Servicehotline:

+49 4481-9275-0

FSC

Mit einem Klick zum Zertifikat!

 




.

Garantiebedingungen

Während der gesetzlichen Gewährleistung bieten einige Hersteller Garantien an, deren Leistungen sich über die Gewährleistung hinaus und unabhängig von dieser erstrecken. Gerade bei besonders hochwertigen Produkten wie z.B. bei Dokumentenscannern und Etiketten- oder Kartendruckern ist dies oft der Fall. Die Konditionen sind hier in der Regel um ein Vielfaches günstiger als bei der gesetzlichen Gewährleistung. So werden innerhalb des Garantiezeitraumes alle in den Garantiebedingungen definierten Mängel beglichen, unabhängig vom Zeitpunkt des Mangelauftritts und von einer Beweislastregelung wie im gesetzlichen Gewährleistungsfall.

Bitte beachten Sie:

Ansprechpartner für die Inanspruchnahme der Herstellergarantie ist der Hersteller selbst. Zu unseren Serviceleistungen gehört es jedoch, die Abwicklung von Garantiefällen in Ihrem Auftrag zu übernehmen. Um Ihre Rechte gegenüber dem Hersteller vertreten zu können, benötigen wir einen schriftlichen Auftrag. Bitte benutzen Sie hierzu unseren Reparaturbegleitschein. Bitte beachten Sie bei Warenrücksendungen, diese grundsätzlich frei einzusenden. Unfrei gesendete Waren können wir leider nicht annehmen und gehen daher direkt an den Absender zurück.

Gewährleistung

Die Gewährleistung regelt Rechte und Ansprüche des Käufers bei einer mangelhafter Lieferung des Verkäufers. Sie besagt, dass die im Kaufvertrag enthaltenen Güter zum Zeitpunkt der Übernahme frei von Mängeln sein müssen. Der gesetzliche Gewährleistungsanspruch auf die von uns vertriebene Neuware beläuft sich auf 24 Monate nach Auslieferung. Bei gebrauchten Artikeln, z.B. aus unserer Fundgrube, erstreckt sich der Gewährleistungszeitrahmen auf 12 Monate. Maßgeblich ist hier das Lieferdatum.

Bitte beachten Sie, dass nach einer Frist von 6 Monaten die Beweislast beim Käufer liegt, d.h. der Käufer muss nachweisen, dass der reklamierte Mangel an der Ware bereits zum Zeitpunkt der Übernahme bestanden hat. Gerade bei Back-Up-Hardware, die häufig erst nach dieser Frist zum Einsatz kommt, ist hier die Inanspruchnahme einer Herstellergarantie unbürokratischer. Nach der Einsendung reklamierter Ware und Prüfung durch unsere Servicetechniker findet in der Regel eine Reparatur oder ein Austausch statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die anfallenden Rücksendekosten nicht übernehmen können.

Gewährleistungsverlust - Bitte beachten Sie:

Bei mechanischen Beschädigungen wie z.B. Brüchen, Rissen, Dellen, Kratzern oder Überspannungsschäden erlischt jegliche Gewährleistung, sofern diese nach Übergabe entstehen.

- Beschädigte Platinen z.B. auf Mainboards u.a.

- Mechanische Beschädigungen an Mainboards, Baugruppen u.a. Dellen oder verbogene Ecken, insbesondere an Druckköpfen und anderen Baugruppen, weisen auf einen unsachgemäßen Gebrauch hin.  - Mechanisch beschädigte Mainboards, Walzen, Druckköpfe u.a. werden daher nicht ausgetauscht - die Gewährleistung ist in einem solchen Fall ausgeschlossen.

- Zerstörte Bauteile und Komponenten durch falsche Energieversorgung z.B. Schmorspuren auf den Bausteinen (Platine, Mainboard, Prozessoren etc.) lassen auf einen unsachgemäßen Anschluss der entsprechenden Komponenten schließen. Auch in diesem Fall ist die Gewährleistung ausgeschlossen.

- Das Entfernen oder Beschädigen jeglicher auf dem Produkt angebrachter Garantiesiegel, Barcodes, Warnhinweise oder sonstiger Aufkleber führt zum Verlust der Gewährleistung.

In jedem Fall gilt:

Nehmen Sie den Einbau Ihrer Komponenten nur dann selbst vor, wenn Sie diesen auch sicher beherrschen. Jeder der oben beschriebenen Defekte führt unweigerlich zum Erlöschen der Gewährleistung.



.